Was sind Hydrogele

Hydrogelpolymere?


Unsere Entwicklungen

Produkte & Verfahren


Marktpotentiale

Agrarbereich


Forschung &

Produktion


Hydrogele sind dreidimensionale Netzwerke aus natürlichen oder synthetisch basierten Hydrogelpolymeren, auch Superabsorber genannt und Wasser. Hydrogelpolymere können bis zum 1000-fachen des Eigengewichtes Wasser und wässrige Lösung reversibel speichern.


Agrargerechte Hydrogel-Komposit Granulate mit aktivierten, biologisch abbaubaren Hydrogelpolymeren und die Bodenstruktur verbessernden Zuschläge geben gespeichertes Wasser und wasserlösliche Wirk- und Nährstoffe feinverteilt direkt im Wurzelbereich der Pflanzen ab.

Ertragssteigerung bei der Anpflanzung von Nahrungs- und Energiepflanzen. Rekultivierung von ariden und semi-ariden Flächen. Reduzierung der Bewässerungs-intervalle auch in heißen Klimazonen und Trockengebieten. Nachhaltige Verbesserung der Bodenstruktur.

Wir sind als die „PIONEERS IN AGRO HYDROGEL POLYMERS + COMPOSITES“ in der Forschung, Produktion und globalem Knowhow-Transfer mittels Joint Venture aktiv. Eingebunden sind namhafte Partner aus Wissenschaft und Forschung, der Produktionstechnologie sowie der Agrarwirtschaft.

Agrar Anwendungen

Historie

Agro Hydrogelpolymere


Produktaufbau

Wirkung

Notwendigkeit


Combat Deserfication

 

 


Erfinder und Unternehmen

F+E Partner

Partner-Investoren


AGRO HYDROGEL KOMPOSITE – Notwendigkeit und Fakten

 Die Landverödung breitet sich aber auch in Südamerika, Australien und Südeuropa immer mehr aus. Zwei Drittel der Erde sind zwar von Wasser bedeckt, aber nur 0,0001 Prozent des verfügbaren Wassers sind leicht zugängliche Süßwasservorräte. Davon werden ca. 70% in der Agrarwirtschaft verbraucht, ein großer Teil davon versickert und verdunstet jedoch ungenutzt.

Nachhaltige Steigerung der Erträge bei der Anpflanzung von Nahrungsmittel- und Energiepflanzen. Reduzierung des Bewässerungsbedarfs, auch unter extrem ungünstigen Boden- und Klimabedingungen. Einsatz gegen die weitere Ausbreitung von Wüsten- und Trockengebieten. (COMBAT DESERTIFICATION) Rekultivierung von degradierten Ackerböden, semi-ariden und ariden Gebieten.

 

Als Folge des Klimawandels, des Wassermangels und der Bodenerosion und -degradierung nimmt die verfügbare Ackerfläche der Erde stetig ab. Wüsten- und Trockengebiete breiten sich immer mehr aus. 40% der globalen Landfläche der Erde sind Wüsten- und Trockengebiete. Ausbreitung + 20% seit 1990 in Asien und Afrika. 

 

Die Landverödung breitet sich aber auch in Südamerika, Australien und Südeuropa immer mehr aus. Zwei Drittel der Erde sind zwar von Wasser bedeckt, aber nur 0,0001 Prozent des verfügbaren Wassers sind leicht zugängliche Süßwasservorräte. Davon werden ca. 70% in der Agrarwirtschaft verbraucht, ein großer Teil davon versickert und verdunstet jedoch ungenutzt.

 

Die Weltbevölkerung nimmt stetig zu, so dass sich die Größe der Fläche, deren Nahrungsmittelerträge die Erdbewohner ernähren muss, in Zukunft dramatisch verkleinert (s. Grafik u.). Hinzu kommt, dass die verfügbaren Wasserressourcen für die Bewässerung der Nahrungsmittel-Anpflanzungen immer knapper werden.

 

Environmental Degradation

Managing systems at risk

Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK)

  

Es ist davon auszugehen, dass bereits im Jahr 2020, 50% mehr Nahrungsmittel auf den verbleibenden Ackerflächen erzeugt werden müssen als heute.

 

Quelle: UN/FAO - © E+W GREENLAND



Tooltip
Mein erster Tooltip1
Tooltip
Mit einem Klick leiten wir Sie weiter zum Kontakformular
Tooltip
Tooltip
Tooltip
Tooltip
Tooltip
Tooltip
Tooltip
Tooltip
Tooltip
Tooltip
Tooltip
Tooltip
Tooltip
Tooltip
Tooltip
Tooltip
Tooltip
Tooltip
Tooltip
Tooltip
Tooltip
Tooltip
Tooltip
Tooltip
Tooltip
Tooltip
Tooltip
Tooltip
Tooltip
Tooltip
Tooltip
Tooltip
Tooltip
Tooltip
Tooltip
Tooltip
Tooltip
Tooltip
Tooltip
Tooltip
Tooltip
Tooltip
Tooltip
Tooltip
Tooltip
Tooltip
Tooltip
Tooltip
Tooltip
Tooltip
Tooltip
Tooltip
Tooltip
Tooltip
Tooltip
Tooltip
Tooltip
Tooltip
Tooltip
Tooltip
Tooltip
Tooltip
Tooltip
Tooltip
Tooltip
Tooltip
Tooltip
Tooltip
Tooltip
Tooltip
Tooltip
Tooltip
Tooltip
Tooltip
Tooltip
Tooltip
Tooltip
Tooltip
ssj