Anwendungen und Marktpotentiale

 

Ertragssteigerung in der Agrarwirtschaft

Ökologisch nachhaltiges Agrar-Wassermanagement

Bodenverbesserung

Rekultivierung semi-arider und arider Gebiete

 


Was sind Hydrogele

Hydrogelpolymere?


Unsere Entwicklungen

Produkte & Verfahren


Marktpotentiale

Agrarbereich


Forschung &

Produktion


Hydrogele sind dreidimensionale Netzwerke aus natürlichen oder synthetisch basierten Hydrogelpolymeren, auch Superabsorber genannt und Wasser. Hydrogelpolymere können bis zum 1000-fachen des Eigengewichtes Wasser und wässrige Lösung reversibel speichern.


Agrargerechte Hydrogel-Komposit Granulate mit aktivierten, biologisch abbaubaren Hydrogelpolymeren und die Bodenstruktur verbessernden Zuschläge geben gespeichertes Wasser und wasserlösliche Wirk- und Nährstoffe feinverteilt direkt im Wurzelbereich der Pflanzen ab.

Ertragssteigerung bei der Anpflanzung von Nahrungs- und Energiepflanzen. Rekultivierung von ariden und semi-ariden Flächen. Reduzierung der Bewässerungs-intervalle auch in heißen Klimazonen und Trockengebieten. Nachhaltige Verbesserung der Bodenstruktur.

Wir sind als die „PIONEERS IN AGRO HYDROGEL POLYMERS + COMPOSITES“ in der Forschung, Produktion und globalem Knowhow-Transfer mittels Joint Venture aktiv. Eingebunden sind namhafte Partner aus Wissenschaft und Forschung, der Produktionstechnologie sowie der Agrarwirtschaft.

Agrar Anwendungen

Historie

Agro Hydrogelpolymere


Produktaufbau

Wirkung

Notwendigkeit


Combat Desertification

 

 


Erfinder und Unternehmen

F+E Partner

Partner-Investoren


AGRO HYDROGEL KOMPOSITE – Die weltweiten Marktpotentiale im Agrarbereich

 

Weltweit gibt es etwa 4,9 Milliarden Hektar landwirtschaftliche Nutzfläche. Mehr als zwei Drittel der Fläche sind permanente Wiesen und Weiden und nur ca. 30 Prozent landwirtschaftlich nutzbares Ackerland. Das weltweit verfügbare Ackerland wird aktuell auf 1,6 Milliarden Hektar geschätzt. In den nächsten vier Jahrzehnten wird die gesamte Ackerfläche, nur auf ca. 1,7 Milliarden Hektar anwachsen. Diese geringfügige Ausweitung der Ackerflächen ist jedoch im Kontext mit den Agrarflächen zu sehen, die jährlich für die landwirtschaftliche Nutzung unbrauchbar werden und mit der Tatsache, dass die gesamte nutzbare Ackerfläche nicht ausreichen wird, den Nahrungsmittelbedarf der wachsenden Weltbevölkerung zu decken.

 

Dies bedeutet: Die Erträge aus Nahrungsmittel-Anpflanzungen müssen überdurchschnittlich gesteigert werden. Eine weitere Erhöhung des Düngemittelaustrages ist aus ökologischen Gründen, wie fortschreitender Bodenversalzung und Grundwasserbelastung zu vermeiden. Aride und semi-aride Gebiete müssen rekultiviert und deren Ausbreitung gestoppt werden.

 

Eine Studie über einen Erfolg versprechenden Einsatz der AGRO HYDROGEL KOMPOSITE eines „Global Players“ der Agrarchemie kommt zum Ergebnis, dass bei ca. 40% der nutzbaren

 

Ackerflächen, in Abhängigkeit von der Bodenbeschaffenheit und den klimatischen Bedingungen, der Einsatz von AGRO HYDROGEL KOMPOSITE zu erheblichen Ertragssteigerungen bei reduzierten Bewässerungsintervallen führen wird. Dies sind weltweit: 700 Millionen Hektar Ackerland.

 

Bei einem durchschnittlichen Austrag von 100 kg pro Hektar und Jahr und einer Marktabdeckung von nur 2% entspricht dies: 700.000 Tonnen (MT) pro Jahr an AGRO HYDROGEL KOMPOSITEN

 

Die Schlüssel- und Zukunftsmärkte im Agrarbereich sind: Zentral- und Südeuropa, Asien, Afrika und Australien und der Subkontinent Indien.

 

Der Einsatz der AGRO HYDROGEL KOMPOSITE bei der Rekultivierung von ariden und semi-ariden Gebieten, der Umarbeitung von bspw. Gärresten aus Biogaserzeugung zu AGRO HYDROGEL KOMPOSITEN als Wirtschaftsdünger (Typ NPK), dem Zusatz in Pflanz- und Blumenerden, in Baumsubstrate, in Kompost, dem Einsatz in der Forstwirtschaft und im gesamten Landschafts- und Gartenbau (GaLa) sind Erfolg versprechende Teilmärkte.



Tooltip
Mein erster Tooltip1
Tooltip
Mit einem Klick leiten wir Sie weiter zum Kontakformular
Tooltip
Tooltip
Tooltip
Tooltip
Tooltip
Tooltip
Tooltip
Tooltip
Tooltip
Tooltip
Tooltip
Tooltip
Tooltip
Tooltip
Tooltip
Tooltip
Tooltip
Tooltip
Tooltip
Tooltip
Tooltip
Tooltip
Tooltip
Tooltip
Tooltip
Tooltip
Tooltip
Tooltip
Tooltip
Tooltip
Tooltip
Tooltip
Tooltip
Tooltip
Tooltip
Tooltip
Tooltip
Tooltip
Tooltip
Tooltip
Tooltip
Tooltip
Tooltip
Tooltip
Tooltip
Tooltip
Tooltip
Tooltip
Tooltip
Tooltip
Tooltip
Tooltip
Tooltip
Tooltip
Tooltip
Tooltip
Tooltip
Tooltip
Tooltip
Tooltip
Tooltip
Tooltip
Tooltip
Tooltip
Tooltip
Tooltip
Tooltip
Tooltip
Tooltip
Tooltip
Tooltip
Tooltip
Tooltip
Tooltip
Tooltip
Tooltip
Tooltip
Tooltip
ssj